Zum Livebild der Falkenküken

Begegnungsstaette Alte Synagoge

Dieser Njuuzie hat keine weiteren Information über sich veröffentlicht.


Die Hofaue und ihre jüdische Geschichte

Ein Spaziergang durch eine berühmte Straße

» weiterlesen

Das braune Elberfeld

Ein historischer Stadtspaziergang auf den Spuren der NS-Zeit in Wuppertal

» weiterlesen

Besuch der drei bergischen Oberbürgermeister in der Begegnungsstätte

Tim Kurzbach, Burkhard Mast-Weisz und Andreas Mucke treten dem Förderverein der Begegnungsstätte bei

» weiterlesen

Wohin gehen die Transporte?

Vortrag von PD Dr. Susanne Heim, Berlin, zu den Deportationen der Juden aus Deutschland in der Zeit des Nationalsozialismus

» weiterlesen

Zurück in das Land, das uns töten wollte

Jüdische Remigrantinnen erzählen ihr Leben.
Lesung und Gespräch mit Andrea von Treuenfeld, Berlin

» weiterlesen

Gestorben im guten Namen

Führung über den jüdischen Friedhof an der Hugostraße in Barmen – Für Kurzentschlossene

» weiterlesen

„Ein Gift, mit echt jüdischer Geschicklichkeit ins Volk gespritzt“

Ein Vortrag zur Nationalsozialistischen Judenverfolgung und dem Ende
des mitteleuropäischen Profifußballs, 1938-1941

» weiterlesen

Gestorben im guten Namen

Führung über den jüdischen Friedhof an der Hugostraße in Barmen

» weiterlesen

Davidstern und Lederball. Die Geschichte der Juden im Fußball

Die Europameisterschaft 2016 begeistert nicht nur die ExpertInnen. Aber auch von ihnen kennen nur die wenigsten die Anfangsgeschichte des deutschen Fußballs und wissen, welche große Rolle jüdische Fußballspieler und Funktionäre darin gespielt haben.

» weiterlesen

Wir lachen zusammen

Alexander Kostinskij erzählt chassidische Geschichten

» weiterlesen

Ostereier und Mazzemehl

Ein Tag für Kinder von 9 bis 12 Jahren in der Begegnungsstätte Alte Synagoge

» weiterlesen

Eilig, aber neugierig!

Die Begegnungsstätte Alte Synagoge lädt zu einer Kurzführungen in der Mittagspause ein

» weiterlesen

„Nächsten Sonntag ziehen wir nach Litzmannstadt“

Dr. Ulrike Schrader berichtet über die letzten Spuren Wuppertaler Jüdinnen und Juden vor und nach ihrer Deportation.

» weiterlesen

Deutsche Juden im Getto Litzmannstadt

Die Historikerin Dr. Andrea Löw (Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte München) berichtet über die Geschichte des Gettos aus der Perspektive der Eingeschlossenen, über ihre Lebensbedingungen, ihre Selbstwahrnehmung, ihr Verhalten.

» weiterlesen

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen