Kultur
 |  | 4.1. | 

Schlagworte: , , ,

Bar Mitzwa, Hochzeit und Tod. Jüdische Lebensfeste

04.01.2018 09:29

Erste öffentliche Führung im neuen Jahr durch das jüdische Museum

Wie an jedem ersten Sonntag im Monat findet auch im Januar eine öffentliche Führung durch das jüdische Museum statt.

Dieses Mal stehen die jüdischen Lebensfeste im Mittelpunkt, Feste, die den Übergang von einer Lebensphase in eine andere kennzeichnen. Wie feiern Juden Hochzeit? Wer oder was ist Bar Mitzwa? Diese und andere Fragen werden bei dem Rundgang durch die Dauerausstellung zur jüdischen Religion und Geschichte im Wuppertal und im Bergischen Land erläutert.

Das Museum ist wie immer schon ab 14 Uhr geöffnet. Auch nach der Führung besteht bis 17 Uhr die Gelegenheit, selbstständig die Ausstellung anzuschauen.

© BAS

Termin: Sonntag, 7. Januar 2017, 15 Uhr

Ort: Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal

Eintritt frei

Ansprechpartnerin:

Christine Hartung, M.A., Tel. 0202-563.2958 oder hartung@alte-synagoge-wuppertal.de

 


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Podiumsdiskussion zur StuPa-Wahl am 11. Januar 2018
»  Rauf und runter: Literatur und Bilder aus dem Bergischen
»  der Rubrik Kultur
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen