Kultur
 |  | 8.11. | 

Schloss Lüntenbeck bietet ein sternglänzendes Advent-Programm für die Familie.

08.11.2017 12:11

Am 9. / 10. und 16. / 17. Dezember 2017 gibt es ZIMT, GLANZ und VIVALDI auf Schloss Lüntenbecks Weihnachtsmarkt. 
Dazu tolles Handwerk, leckere Schmausereien und handverlesene Programmpunkte, die den Advent zum Leuchten bringen.

Zur kuscheligsten Jahreszeit verwandelt sich der Schlosshof im Herzen Wuppertal Lüntenbecks alljährlich in ein stimmungsvolles Vor-Weihnachtsparadies. Am zweiten und dritten Adventwochenende 2017 leuchtet und duftet es nach Weihnachten und zahlreiche Anbieter sorgen mit ihren Auslagen und Leckereien in Schlosshof und Garten für Atmosphäre. Das Rahmenprogramm wärmt die Herzen und feine Leckereien verwöhnen die Bäuche.

Phantasievoll geschmückt und romantisch verzaubert kommt der pittoreske Weihnachtsmarkt auf dem Schlosshof daher. Unter freiem Himmel schlängeln sich in der Lüntenbeck knapp 100 individuelle Stände an illuminierten Schlossmauern entlang bis in den verwunschenen Garten. Da findet man die ganz besonderen Geschenke. Kunsthandwerk und klangvoll dezente Barockmusik. Eigens gefertigte Artikel wie zum Beispiel Designerschmuck, Gefilztes, Gestricktes, Geschmiedetes, Handwebwaren, Keramik, Kerzen, Seifen, Weihnachts- und Winterdekoration, Weihnachtsgebinde, Weihnachtskugeln und vieles mehr. Das besondere Gastronomieangebot erfreut jeden Geschmack: Machen Besucher lockt zum Beispiel seit über 40 Jahren der karamellige Duft der einmaligen Pfanzkuchen zum Schlosshof. Die gibt’s nur hier und nirgendwo sonst in Deutschland. Auch das Rahmenprogramm 2017 ist abermals mit Liebe zusammengestellt. Für groß und Klein. Während Papa sich mit den Kleinsten am Stockbrotlagerfeuer wärmt, bastelt Mama ein Lederarmband mit den Geschwistern. Andere bauen in behüteter Atmosphäre Nistkästen, um sie im heimischen Garten aufzuhängen. Der Kiepenkaspar präsentiert wieder zu vollen Stunden seine Theaterstücke auf dem Hofplatz. Wem das zu kühl ist, der geht in die Scheune und kuschelt sich ins Schnipselkino, um die spannende Weihnachtsgeschichte vom Muffelmonster zu erleben. Dort wartet auch Alois André wieder zu verschiedenen Uhrzeiten mit Geschichten und Liedern in der wärmenden Stille des Yoga-Instituts.

Termine: 9. / 10. und 16. / 17. Dezember 2017  — je 11-19 Uhr

Eintritt: Tageskarte 5 €, Dauerkarte 8 €, Kinder bis 12 Jahre frei.

Kontakt: Tel.: 0202/ 2987 687  www.schloss-luentenbeck.de

 

TIPP:

Über die Nordbahntrasse lohnt ein gemütlicher Winterspaziergang zum Schloss. Schilder am Wegesrand leiten den Weg. Für stressfreies Anreisen mit dem Auto parkt man nun bestens auch zusätzlich auf dem Parkplatz an der Industriestraße. Hier stehen den Schlossbesuchern gegen kleine Gebühr einige Flächen zur Verfügung. Direkt an der Nordbahntrasse gelegen, leiten von dort Schilder die Besucher vom ehemaligen Haltepunkt Lüntenbeck zum Schloss. Der moderate Fußweg von 0,5 km ist in zirka 5 Minuten zurückgelegt.

 

 

FAMILIEN PROGRAMM 2017 

Kiepenkaspar

Uwe Spillmann schnallt sich die Kiepe vor den Bauch –  und schon taucht der Kaspar auf und das Puppenspiel beginnt. Wechselnde Stücke sind auf der Kiepenbühne zu sehen: Die Reise zur Pirateninsel unternimmt der Kasper, als sein Gong geklaut wird. In Die drei Zauberfedern lehrt ihn die Hexe das Zaubern. Der Schneemann ist ein armer Tropf, wenn es Sommer ist. Aber da ist ja noch nicht die Wetterhexe. Du bist ja gar kein Ungeheuer ist ein Stück vom Anderssein mit Rätsel.

Schnipselkino

Die Geschichte Frohes Fest, kleines Muffelmonster! – Oder wie man ratzfatz Weihnachten feiert! erzählt von Moritz, der ungeduldig auf Weihnachten wartet. Da nimmt ihn das Muffelmonster mit in die Monsterhöhle. Moritz sorgt im Chaos erst einmal für Ordnung, dann feiert er mit den Monstern zusammen monstermäßig komische Weihnachten.

Zeit: 16. + 17. Dezember um 12.30 Uhr (nur Sonntag), 14.30 und 16.30 Uhr
Ort: Scheune rechts Dachgeschoss

Geschichten und Lieder

Alois Andre lädt aus dem Markttrubel in die Stille des Yoga-Instituts ein.
Zeit: 9. + 10. Dezember um 13, 15 und 17 Uhr
Ort: Scheune rechts Dachgeschoss

Lebende Kuscheltiere

Alpaka-Wolle ist weich und wärmt herrlich. Sie „wächst“ an großen Kuscheltieren. Vor dem Mühlenturm sind lebende Alpakas zu sehen, Kuscheln mögen aber nicht mit jedem.

Stockbrotbacken am Lagerfeuer
Nistkästen bauen
Indianerschmuck und Lederarmbändchen basteln
allerzeit in der Jurte der Waldjugend

Wussten Sie, dass….?

Schloss Lüntenbeck — Gut für den Guten Zweck
Am Weihnachtsmarkt nehmen seit jeher gemeinnützige Institutionen teil, die Leckeres und Nützliches anbieten. Der Erlös ihrer ehrenamtlichen Arbeit fließt jeweils deklarierten guten Zwecken zu. Schloss Lüntenbeck unterstützt sie dabei.

Amnesty International + Deutsche Waldjugend + Gesa + Heldentaten + Gesamtschule Barmen + Gymnasium Bayreuther Straße + Gymnasium Dörpfeld + Grundschule Nützenberg + Lebenshilfe Wuppertal + Lions Club + Lüntenbecker Bürgertreff + St. Anna Gymnasium + Förderverein Umweltschutzzug + Lions Club Bergischer Löwe + Soroptimist Club Wuppertal + Troxlerhaus Werkstätten + Unicef Kinderhilfswerk

Und mit Ihrem Eintritt auf den Weihnachtsmarkt unterstützen Sie auch die Erhaltung der denkmalgeschützten Schlossgebäude und somit ein Stück Wuppertaler Kulturgut. 

© Foto (c) A. Fischer


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  1980 – Ein Stück von Pina Bausch. Wiederaufnahme in zwei Besetzungen
»  Hoch hinaus und steil hinab – Wuppertals Treppen
»  der Rubrik Kultur

Kommentieren

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen