Kultur
 |  | 12.10. | 

Schlagworte: , , , ,

Stadtentwicklungssalon | »Stadt im Wandel. 1 Quartier – 2 Szenarien«

12.10.2017 10:00

Die zweite Veranstaltung der Reihe »Stadtentwicklungssalon« des Forum:Mirke

Alle Stadt(entwicklungs)interessierten und die jenigen die sich dem Thema annähern wollen, sind hiermit herzlichst dazu eingeladen der zweiten Veranstaltung der Reihe »Stadtentwicklungssalon« beizuwohnen.

Das Forum:Mirke lädt ein zum Thema:

»Stadt im Wandel. Einflussfaktoren und Auswirkungen auf die Stadt von Morgen«
Ein Quartier – Zwei Szenarien

Unter der Leitung von Frau Prof. (Dr.—Ing) Tanja Siems und Katharina Simon (M.Sc.) haben Studierenden in den vergangenen Monaten einen Baukasten für Stadtentwicklungskonzepte erarbeitet. Das Ergebnis: Ein erstaunlich detailliertes Ursachen-Wirkungs-Geflecht.

Dieser Baukasten wird bei der kommenden Veranstaltung ausgestellt und von Vassilissa Airaudo und Antonia Sabisch vorgestellt.
Dabei treten Fragen auf, zu denen wir gemeinsam zur Diskussion und Erarbeitung der Themen einladen. Was passiert wenn sich eine Fakultät im Quartier ansiedelt? Was muss bedacht werden, wenn die Bevölkerung »im Viertel« immer älter wird?

Wann und wo?

Am Mittwoch, dem 18. Oktober ab 19:00  ll in der Hebebühne, Mirkerstr. 62, 42105 Wuppertal

Weitere Infos?
Die gibt es hier (quartier-mirke.de) und hier (Facebook).
Wir sind gespannt auf eine interessante Ausstellung, einen aufschlussreichen Vortrag und eine ergiebige Diskussion. Eingeladen sind wie immer alle an Stadtentwicklung Interessierten – auch aus anderen Städten!

 

Organisationsgruppe des Forum:Mirke

Inge Grau (Klimaschutzsiedlung Malerstraße)

Jana Ihle (Alte Feuerwache)

David J. Becher (Utopiastadtverein)

Christian Hampe (Utopiastadt gGmbH)

Gaby Schulten & Thomas Weyland (ORG.BERATUNG)

 

Kontakt: Forum:Mirke
c/o Inge Grau
Malerstr. 20
42105 Wuppertal
info@quartier-mirke.de


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Dokumentarfilmpremiere: “Ich bin kein Opfer” mehr am 17.10. um 19:00 Uhr
»  Noch drei Viertel für den Schwebebahn-Wagen Nr. 15
»  der Rubrik Kultur
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen