Job & Soziales
 |  | 10.10. | 

Schlagworte: , ,

Gastfamilien gesucht

10.10.2017 14:32

Der Caritasverband sucht erziehungserfahrene Familien, Paare oder Einzelpersonen, die einem Jugendlichen ein Zuhause auf Zeit bieten.

Das Angebot “Gastfamilien” nimmt Jugendliche in den Blick, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr in ihrer Familie leben können. Das sind z. B. Ibrahim, der als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling nach Deutschland gekommen ist, oder Isabell aus Wuppertal, die nicht mehr bei ihrer Mutter leben kann.

In den Gastfamilien finden Jugendliche ab etwa 13 Jahren stabile Strukturen, Orientierung, Verlässlichkeit und Unterstützung. Das Wohnen in einer Gastfamilie ist auf einen überschaubaren Zeitraum begrenzt und endet in der Regel mit der Volljährigkeit. Die Jugendlichen werden innerhalb der Familie in allen Alltagsthemen (Schule, Ausbildung, Geld, Kommunikation, Integration) begleitet und unterstützt. Dieser verlässliche Rahmen gibt Raum für ihre Persönlichkeitsentwicklung und fördert die Jugendlichen in der Verselbstständigung

Die Gastfamilien werden von den Fachkräften des Caritasverbandes informiert, ausgesucht und, wenn sie sich für eine Aufnahme eines Jugendlichen entscheiden, für diese Aufgabe qualifiziert. Während des Betreuungszeitraums ist eine kontinuierliche Beratung und Begleitung gewährleistet.

“Gastfamilien für Jugendliche” ist ein Kooperationsangebot des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen mit dem Jugendamt im Rahmen der Hilfen zur Erziehung ( §33 SGB VIII). Während des Aufenthaltes erhalten die Gastfamilien seitens des Jugendamtes neben dem Pflegegeld nach dem SGB VIII für die Jugendlichen zur Sicherung ihrer Lebenshaltungskosten zusätzlich ein Betreuungshonorar für ihre eigenen Aufwendungen und Leistungen.

Weitergehende Informationen unter Tel. 0202 3890331-12 / -19

© Fotolia_VRD


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  CDU-Fraktion begrüßt WLAN-Offensive der Stadtwerke
»  Das Phänomen des Bösen – Die Bibel und der Teufel ? Dei Verbum direkt (Diskussion zu Bibel)
»  der Rubrik Job & Soziales
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen