Politik
 |  | 12.9. | 

Schlagworte: ,

Solidaritätserklärung für den Verein Tacheles

12.09.2017 22:38

DIE LINKE in Wuppertal unterstützt ausdrücklich die Arbeit und das antifaschistische Engagement von Tacheles.

Wir verurteilen die Diffamierungskampagne von AfD und Pro Deutschland/Rep. gegen den Verein Tacheles und seinen Vorsitzenden Harald Thomé.

Der Verein Tacheles steht auf der Seite, der von der Hartz IV-Gesetzgebung Betroffenen. Er setzt sich mit seiner Beratungsarbeit für einkommensschwache Menschen ein, unter anderem um einer rassistischen Mobilisierung entgegen zu treten

Der Verein leistet eine konsequente antifaschistische und antirassistische Arbeit, wodurch es  bereits in der Vergangenheit immer wieder zu Angriffen durch Anhänger*innen faschistischer Parteien auf den Verein gekommen ist.

Der Kreisverband DIE LINKE Wuppertal arbeitet in verschiedenen antifaschistischen Bündnissen mit Tacheles zusammen. Die Diffamierungs- und Rufmordkampagne sollen alle Wuppertaler Antifaschist*innen einschüchtern. Gemeint sind demokratische Organisationen und Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und sonstige Kräfte, die in Wuppertal aktiv für eine weltoffene und tolerante Stadt eintreten.

Das werden wir nicht hinnehmen!

Wuppertal hat keinen Platz für fremdenfeindliche Hetze und Intoleranz

Die Anwesenden der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes DIE LINKE Wuppertal vom 12. September 2017

.


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Besuch des Ministers Karl-Josef Laumann in Wuppertal
»  LINKE fordert, Grundschulganztag darf nicht zur Verwahranstalt verkommen
»  der Rubrik Politik
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
1 Kommentar zu „Solidaritätserklärung für den Verein Tacheles“
  1. Michael Boden sagt:

    AfD? Das sind doch die, die Sozialabbau betreiben wollen und trotzdem gerade bei den Armen und Bedürftigen Stimmen sammeln wollen. Mensch sollte genau hingucken, welche Partei mensch wählt!

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen