Kultur
 |  | 9.8. | 

Wer knutscht hier wen?

09.08.2017 13:18

In der hinreißenden Inszenierung von Müllers Marionetten-Theater überzeugt der Froschönig nicht nur die schöne Prinzessin, dass manch einer gar nicht so garstig sein muss, wie er auf den ersten Blick erscheint.

Die schöne Prinzessin mag Frösche nicht leiden. – Oder? ©Müllers Marionetten-Theater

Sei bloß kein Frosch, wünscht sich die wunderhübsche Prinzessin von ihrem grünen Verlobten ach so sehnlich. Dass das kleine kluge Tierchen aber vom königlichen Tellerlein essen, aus demselben Becherchen trinken und sogar in ihrem Bettlein schlafen darf, ist versprochen. Aber muss die Prinzessin ihren glibberigen Freund auch küssen?

Das Theatermärchen von Günther Weißenborn nach Grimm mit Musik des böhmischen Komponisten Antonin Dvorak zeigt, dass selbst eine Prinzessin ihre Versprechen halten muss. Natürlich soll sie dafür auch belohnt werden.

 

Mit dem Froschönig verabschiedet sich Müllers Marionetten-Theater in die Sommerpause und bedankt sich ganz herzlich bei seinen kleinen und großen Gästen für eine gelungene und fröhliche letzte Spielzeit.

 

Termine:
19. und 26. August 2017 um jeweils 16 Uhr
19. September 2017 um 16 Uhr.

Mittwoch ist Theater-Tag: Alle Vorstellungen für nur 6 Euro Eintritt!

 Vormittagsvorstellungen für kleine Gruppen sind jederzeit möglich – Anmeldung unter 0202 44 77 66.

Der Spielplan mit den aktuellen Terminen steht unter www.muellersmarionettentheater.de zum Download bereit.

————–
Informationen & Kontakt:

Müllers Marionetten-Theater
Ursula und Günther Weißenborn GbR
Neuenteich 80
D-42107 Wuppertal
Telefon 0049 – 202-447766
Telefax 0049 – 202-4938471
info@muellersmarionettentheater.de
www.muellersmarionettentheater.de
www.familienkonzerte.com

Besuchen Sie uns auch auf www.facebook.com/mariomarionette

***NJUUZ ist Medienpartner von Müllers Marionetten-Theater***


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Vorsicht: Falscher Polizist am Telefon!
»  Ja zum neuen Café- Cosa – Humane Drogenpolitik fortsetzen!
»  der Rubrik Kultur

Kommentieren

*

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen