Zum Livebild der Falkenküken
Grün
 |  | 14.4. | 


Schlagworte: , ,

Selbstversorgung für Jedermann aus den Mietgärten der Gartenlust – Wie geht das?

14.04.2017 14:30

Landwirtin Kathrin Bröcker und einige Pächter von Saisongärten auf dem Gut zur Linden in Vohwinkel stellen den ersten Wuppertaler Selbsterntegarten vor.

Sie berichten von ihren Erfahrungen aus den ersten beiden Jahren und laden dazu ein, sich in diesem Jahr ebenfalls aus einem gemieteten Garten selbst mit frischem und gesundem Gemüse zu versorgen. Ab Anfang Mai können auf Gut zur Linden wieder vorbereitete Gartenparzellen für eine Saison übernommen werden. In den Gemüsegärten sind viele Gemüsesorten bereits vorgepflanzt: Kartoffeln ( Cilena ), grüner und roter Salat, Kohlrabi, Butterkohl, Kolbenmais, Bohnen, Zucchini, Kürbisse, Porree, Gurken, Steckzwiebeln…etc… Auf den freien Flächen können die eigenen Lieblingssorten ergänzt werden.

© Dieter Hofmann

Veranstaltungsort: Anadolu Wuppertal e.V., Markomannenstraße 3–5
Zeit: 25. April 2017, 19:00 – 20:30 Uhr
Eintritt frei

Der Selbsterntegarten GartenLust ist ein Kooperationsprojekt von Gut zur Linden und Neue Arbeit Neue Kultur Bergische Region e.V..

Weitere Informationen zu den Mietparzellen gibt es hier https://www.gut-zur-linden.de/gartenlust.html


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Politische Jugendorganisationen für einen fairen Wahlkampf!
»  Die Brücke Brandströmstraße ist in den Osterferien für Fußgänger gesperrt
»  der Rubrik Grün

Kommentieren

*

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen