Wirtschaft
 |  | 17.2. | 

„Event“ – mit Kuh: Wie alles begann!

17.02.2017 14:40

Sonnborner Villa Kunterbunt wurde vorgestellt

VD_Atelier am Thurn_16_07_1973

Bild2
Über die Zeilen und Grüße habe ich mich natürlich gefreut. Bekommt man doch nach 40 Jahren eine Rückmeldung, die nicht nur Erinnerungen auslöst, sondern auch noch positiv ist.
Es freut mich besonders, wenn  Wolfgang Doll, der diese Mail geschrieben hat, diesen Start auch im Rückblick nicht bereut hat.

Vier Jahre war die Eröffnung unseres neuen Studios da bereits her.
Unser erstes nachweisbares „Event“, das alle Merkmale klassischer Marketing-Events aufweist.
Obwohl der Begriff „Event“ zu diesem Zeitpunkt noch nicht existierte.
(Siehe: Vok Dams „50 Jahre KommunikationDirekt“ S.58/59)
Bild1

Wolfgang Schreier, ein Zeitzeuge, der bei der Eröffnung bereits dabei war, kommentiert denn auch am 08.02.2017 per Mail:

Bild4

Vok Dams:
„50 Jahre KommunikationDirekt“,
die Erfolgsstory der direkten Zielgruppenansprache

10-S
www.amazon.de

Weitere Informationen:


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Bergische Velo 2017, 2. April, 10 bis 17 Uhr
»  Anke Büttner. Blicke – Café Ada
»  der Rubrik Wirtschaft
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
1 Kommentar zu „„Event“ – mit Kuh: Wie alles begann!“
  1. Thomas Cords sagt:

    Hallo Herr Dams,
    ich kann mich noch gut an die vielen Stunden in der Villa Kunterbunt erinnern, die ich während meiner Fotografenlehre dort verbracht habe. Es war eine tolle Zeit und ich hab viel gelernt.
    Viele Grüße auch und gerade an Ihren Vater
    Thomas Cords

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen