Grün
 |  | 27.9. | 

Vohwinkel – Tag war ein voller Erfolg für Frische Luft!

27.09.2016 12:21

Das ungewöhnlich warme Wetter sorgte nicht für reißenden Absatz am Kaffee- und Kuchenbuffet, lockte aber viele Vohwinkler an den dazugehörenden Infostand der IG Frischluft Wuppertal – West.

Vielleicht lag es daran, dass das Thema Luftverschmutzung gerade wieder einmal sehr präsent ist: Das Verwaltungsgericht Düsseldorf sprach in der letzten Woche ein Urteil zu Gunsten einer sauberen Luft – nun wird über ein Dieselfahrzeugverbot in in den Innenstädten diskutiert.

Auch das heute stattfindende Erste Bergische Klimaforum bringt das Thema Luftverschmutzung in die Öffentlichkeit. Erfreulich in diesem Zusammenhang ist, dass – laut WDR-Bericht – das Bergische Städtedreieck eine Vorreiterrolle beim Thema Klima einnehmen wolle. Wie sich diese Vorreiterrolle damit verträgt, dass auf Wuppertaler Stadtgebiet nun bereits ein zweites großes Asphaltmischwerk gebaut werden soll, leuchtet zumindest den Vohwinkler Bürgern nicht ein.

Dass die Pläne rund um den Bau dieser Schwerindustrieanlage bekannt wurden, verdanken die Wuppertaler vor allem dem Verein “IG Frischluft Wuppertal – West”. Auch beim Vohwinkel – Tag verteilten engagierte Mitglieder Flyer und klärten die entsetzten BürgerInnen darüber auf, dass der westliche Stadtteil massive Nachteile hinnehmen muss, sollte das Werk wie geplant gebaut und mit Braunkohlestaub betrieben werden: Nicht nur, dass mit den Abgasen hochgiftiges Quecksilber, Feinstäube und andere giftige Stoffe über Vohwinkel und Sonnborn geweht werden (diese können auch nicht vollständig herausgefiltert werden!), auch der Schwerlastverkehr wird in diesem Bezirk erheblich zunehmen. Von den Auswirkungen auf Freizeit und Tourismus ganz zu schweigen (unmittelbar am Bauplatz vorbei führen Wander- und Radwege!).

Dass das Thema den Vohwinklern am Herzen liegt, zeigt sowohl der große Zuspruch am vergangenen Samstag als auch die Meinungen, die u.a. in verschiedenen facebook-Gruppen geäußert werden.

Bleibt zu hoffen, dass die Wuppertaler Verwaltung ihrer selbst gewählten

Radiuskarte_klein

© IG Frischluft Wuppertal - West

tweet_hcmarkert_20161702

© IG Frischluft Wuppertal - West

Vorreiterrolle beim Klima gerecht wird und diese Baupläne ernsthaft überdenkt!


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Zuwanderung und “Leitkulturdebatte”
»  Rückblick: AUGENHÖHEwege am 20.09.2016 im W-tec
»  der Rubrik Grün
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen