Job & Soziales
 |  | 24.9. | 

Schlagworte:

Wirtschaftsjunioren Wuppertal helfen Schüler/-innen auf der Ausbildungsbörse

24.09.2015 07:14

Bewerbungscheck und –beratung der Wirtschaftsjunioren Wuppertal bereitet Schülern auf den Weg in die Ausbildung vor.

Am 24.September 2015 feiert die Wuppertaler Ausbildungsbörse ihr 25-jähriges Jubiläum unter dem Motto „SchülerInnen treffen Unternehmen“. Die Ausbildungsbörse ist ein Forum für Schülerinnen und Schüler, um sich über die Vielzahl der Ausbildungsberufe zu informieren. Es präsentieren sich die ausbildenden Betriebe Wuppertals und Umgebung. Wie im letzten Jahr werden sich die Türen um 9 Uhr öffnen und rund 3.500 Schülerinnen und Schüler sowie über 100 Unternehmen und Institutionen erwartet.

 

Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal werden auch in diesem Jahr wieder ihren Bewerbercheck anbieten. Schülerinnen und Schüler können ihre Bewerbungsunterlagen vorlegen, um sich ehrliches und direktes Feedback einzuholen. Vor Ort werden ausnahmslos Unternehmerinnen und Unternehmer sein, welche selber auch ausbilden, sodass die zukünftigen Auszubildenden für ihre zukünftigen Bewerbungen gut vorbereitet sein werden. Die Wirtschaftsjunioren Wuppertal werden natürlich auch zu anderen Fragen beraten, wie z. B. die Bewerbung per Email oder wie die Bewerbung möglichst positiv in Erinnerung bleibt.

 

Die Angebote der Unternehmen, Institutionen und der Wirtschaftsjunioren helfen Schülerinnen und Schülern im vielfältigen Angebot der Ausbildungsberufe, den Richtigen auszuwählen und sich erfolgreich bewerben zu können. Zur Vorbereitung des Besuchs wird empfohlen, bereits Lebenslauf sowie Bewerbungsschreiben in der Schule und Zuhause mit der Familie zu besprechen, um sich auf Augenhöhe mit den Unternehmerinnen und Unternehmern zu unterhalten. „Wir freuen uns darauf, auch in diesem Jahr den Schülerinnen und Schülern bei ihren Bewerbungsvorbereitungen zu helfen“, sagt Kreissprecher Alexander Gille von den Wirtschaftsjunioren Wuppertal.

 

Die Ausbildungsbörse wird veranstaltet von der Wirtschaftsförderung Wuppertal, dem Jobcenter Wuppertal und der Bundesagentur für Arbeit. Weitere Informationen findet man unter http://www.wuppertaler-ausbildungsboerse.de/ und bei den Lehrerinnen und Lehrern der Wuppertaler Schulen. Alle Schülerinnen und Schüler sollten ihren Lebenslauf und ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen, um mit den Unternehmen erfolgreich sprechen zu können oder sich von den Wirtschaftsjunioren Wuppertal beraten zu lassen.


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Gerne und gut leben in Wuppertal
»  OB-Wahl 2015 – Kandidatur, Nachlese, Empfehlung
»  der Rubrik Job & Soziales
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen