Wirtschaft
 |  | 23.2. | 

Schlagworte: , , , ,

Wirtschaftsförderung beim Immobilientag

23.02.2015 10:07

Gemeinsam mit der Grundstückswirtschaft der Stadt Wuppertal und der GWG Wuppertal präsentiert sich die Wirtschaftsförderung einmal mehr an einem Stand beim Immobilientag der Stadtsparkasse Wuppertal, der am 7. März stattfindet.

Bereits zum siebten Mal wird die Wirtschaftsförderung in diesem Jahr dabei sein und ist mit den beiden Standpartnern optimal platziert direkt am Eingang der Glashalle am Johannisberg. „Der Immobilientag der Sparkasse ist die wichtigste Veranstaltung Wuppertals für den kommunalen Wohnungsmarkt“, so Alexander Buckardt, bei der Wirtschaftsförderung zuständig für den Bereich Wohnungswirtschaft.

Neben konkreten Grundstücksangeboten für Wohnbebauung steht er zum Immobilientag auch für allgemeine Fragen rund um das Bauen zur Verfügung. Auch Bauträger auf der Suche nach geeigneten Grundstücken finden hier den richtigen Ansprechpartner.

Karl-Barth-Straße in Wichlinghausen: Noch Platz für Neues!

Karl-Barth-Straße in Wichlinghausen: Noch Platz für Neues! ©Wifö W

Zu den Leistungen der Wirtschaftsförderung im Bereich Wohnungswirtschaft gehören auch die Lotsenfunktion in der Verwaltung und der Zugriff auf die passenden Ansprechpartner in einem großen Netzwerk.

 

Bergisches Plateau an der Nordbahntrasse.

Bergisches Plateau an der Nordbahntrasse. ©Wifö W

Mit starken Partnern den Wohnstandort Wuppertal voranbringen

Ein schönes Beispiel für ein gemeinsames Engagement ist die abschließende Entwicklung des Bergischen Plateaus. Die Wirtschaftsförderung hat 2012 den Kontakt zwischen der Firma aurelis als Eigentümer der Fläche und Grundstücksentwickler mit dem Wuppertaler Unternehmen Colemus  hergestellt. Gemeinsam mit der Stadtsparkasse Wuppertal als starkem Finanzierungspartner, die die Vermarktungschancen realistisch einschätzte und Vertrauen in das Produkt des Wuppertaler Bauträgers hatte, wird nun auch der letzte Bauabschnitt auf dem Bergischen Plateau entwickelt. Mit den über 30 Häusern von Colemus partizipiert damit  auch die Wuppertaler Bauwirtschaft an dem Erfolg des größten Wohnungsbauprojektes Wuppertals.

Die modernen Niedrigenergiehäuser der Colemus werden erfolgreich vermarktet.

Die modernen Niedrigenergiehäuser der Colemus werden erfolgreich vermarktet. ©Wifö W

 

Präsent bei der größten Immobilienmesse im Bergischen Land

Rund 5.000 Besucher haben sich allein im Vorjahr beim Immobilientag in den Messehallen am Islandufer und am Johannisberg über das Angebot an Wohnungen und Häusern, aber auch über Modernisierungsmaßnahmen informiert.

Dieses Jahr lädt die Rekordzahl von 58 Messeständen und 18 Vorträgen wieder zur größten Immobilienmesse des Bergischen Landes ein.

Der 33. Wuppertaler Immobilientag findet statt am Samstag, 7. März 2015 von 10 bis 17 Uhr.

Die Wirtschaftsförderung ist an Stand 1 und 2 in der Glashalle am Johannisberg zu finden.

Quelle: PM Wifö W vom 23.02.15


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Eingefordert: Teilnahme am Konzept Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe
»  Tipps für ein Leben mit Katzen
»  der Rubrik Wirtschaft
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen