Job & Soziales
 |  | 25.3. | 

Bäckerin statt Bankerin

25.03.2013 17:49

Der 25. April 2013 ist Girls’ Day und eine schöne Gelegenheit, Berufe kennenzulernen, die noch nicht auf der Wunschliste stehen. Wie wäre es denn mit einer sinnvollen Aufgabe in der Versorgung unserer Mitbürger?

Wir, die Bäckerei und Vollkornmühle Myska, versorgen täglich ca. 2000 Haushalte in Wuppertal mit Backwaren. Der Hunger ist es nicht allein, der unsere Kunden zu Brotessern macht. Vielmehr ist Brot backen eine alte Handwerkskunst, die wir Bäckermeister wie unseren hauseigenen „Sauerteig“ pflegen. Das schmeckt man dann auch.

Also, bei uns sind Mehl, Salz und Sauerteig die charakteristischen Zutaten für ein gutes Brot. Zusatzstoffe aus dem Chemie- und Physiklabor sind für uns tabu. Für die Ausbildung zum Bäcker brauchen Sie geschickte Hände, sowie Herstellungswissen, das wir innerhalb von drei Ausbildungsjahren mit Unterstützung der Berufsschulen vermitteln.


Nutzen Sie die Möglichkeit des Girls’ Day für eine selbstbewußte Berufswahl. Das praktische Erleben dieses schönen Handwerks steht dabei im Mittelpunkt des Tages. Am Backtisch werden unsere Bäcker Wissenswertes zum Beruf, zu den Backwaren und dem Alltag eines Bäckers berichten. Langweilig wird es so jedenfalls nicht. Eine Besichtigung der Myska-Bäckereifilialen rundet das Programm schließlich ab.

Wenden Sie sich bitte zur Anmeldung telefonisch an Herrn Clement oder Herrn Waldt. Wir freuen uns auf Sie und begleiten Sie durch den Tag.

Wichtig: Ihr Arbeitstag beginnt früh morgens um 5.00 Uhr. Daher müssen Sie mindestens 15 Jahre alt sein. Zudem gelten in der Lebensmittelbranche besondere Hygienebestimmungen. Bitte bringen Sie ein weißes T-Shirt und extra Schuhe mit. Verzichten Sie zudem auf Schmuck, Nagellack oder künstl. Fingernägel.

Kontakt:

Vollkornmühle und Bäckerei Myska
Briller Str. 1 g
42103 Wuppertal

Tel. 0202 301329
Fax. 0202 305224

m@il: myska@versanet.de


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Ostern für Jung & Alt
»  Jan Fabre – Das Multitalent im Skulpturenpark Waldfrieden
»  der Rubrik Job & Soziales
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen